Genenerationsübergreifende Arbeit

Familienstrukturen haben sich in den vergangenen Jahrzehnten radikal verändert. Verschiedene Generationen haben seltener Berührungspunkte miteinander. Was in früheren Zeiten die Familie und ihre traditionelle Struktur geleistet hat, ist heute eine gesellschaftliche Aufgabe geworden. Gegenseitige Vorurteile müssen durch Begegnungsmöglichkeiten abgebaut und das Ansehen der Jugendlichen und Senioren untereinander verbessert werden. Unsere Projekte zur generationsübergreifenden Arbeit erfüllen genau diese Idee.

Ein anspruchsvolles und gut etabliertes Projekt wird seit 2004 von ehrenamtlichen Seniorinnen und Senioren an Erfurter Schulen erfolgreich durchgeführt. MENTOR Erfurt – Die Leselernhelfer versteht sich als eine Initiative von Freiwilligen, die Kindern und Jugendlichen, die Schwierigkeiten mit der Sprache und dem Lesen haben, helfen, ihre Lese- und Sprachkompetenz zu verbessern. Interessierte an einer Arbeit als Leselernhelfer können sich direkt an die Projektleiterin wenden:

Andrea Zerull
Johannesflur 15
99099 Erfurt
Telefon 0361 416498
Email: azerull@web.de            

Seit dem Start der Schülerfreiwilligentage in Erfurt im Jahr 2007 beteiligt sich der Schutzbund der Senioren und Vorruheständler Thüringen an den Aktionen zur Förderung des Verständnisses zwischen den Generationen. Bestehende Schulpartnerschaften werden ganzjährig mit Gewinn für alle Seiten gepflegt.

Ansprechpartner

Wenn Sie weitere Informationen benötigen, melden Sie sich bitte bei uns.

Telefon: 0361 2620735

E-Mail: info@seniorenschutzbund.org 

Schutzbund der Senioren und Vorruheständler Thüringen e.V.

Juri-Gagarin-Ring 64, 99084 Erfurt

Öffnungszeiten:

Montag bis Donnerstag: 8:30 bis 16:00 Uhr, Freitag: 8:30 bis 13:30 Uhr